Rothaarbad-Camp

Auch in diesem Jahr gab es im Rahmen der Ferienspiele Bad Berleburg wieder ein Rothaarbad-Camp. Für die 30 teilnehmenden Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren hatte sich die DLRG Bad Berleburg erneut ein tolles Programm ausgedacht. Fast schon traditionell war es leider wieder ein kaltes und vor allem verregnetes Wochenende. Doch das konnte die Kinder und Betreuer nicht davon abhalten, in den Wellen zu toben, von den Sprungtürmen zu springen oder die neue Kletterwand zu besteigen. Wem dann doch einmal richtig kalt wurde, der wärmte sich im Vario-Becken des Rothaarbades auf, trank einen heißen Zitronentee oder setzte sich ans Lagerfeuer.

Abends wurde gemeinsam gegrillt und Stockbrot zubereitet. Bei Anbruch der Dunkelheit brachen die Kinder mit Schwimmmeister Achim zu einer abenteuerlichen Nachtwanderung durch die Schwimmbadtechnik auf. Dann kam das Highlight des Abends: der nächtliche Wellengang. Hier konnten sich die kleinen Wasserratten noch einmal so richtig auspowern, bevor das Kommando der Betreuer lautete:„Alle Kinder ab in die Zelte, Zeit zum Schlafen gehen“.

Am nächsten Morgen wurden die Ferienspielkindervon ihren Eltern müde, aber glücklich wieder abgeholt. Natürlich nicht ohne einen letzten Sprung ins kühle Nass zu unternehmen und das gemeinsame Frühstück zu genießen.